Was ist die Ostseecard?

Die Ostseecard ist die Gästekarte an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins.

Wo gibt es die Ostseecard?

Die Ostseecard bekommt jeder tourismusbeitragspflichtige Gast automatisch bei seiner Anmeldung in dem Vermietbetrieb oder beim Tourismus-Service. Die Ostseecard erlaubt ermäßigte Eintritte in zahlreiche Einrichtungen der beteiligten Orte.

Wer ist tourismusbeitragspflichtig?

Urlaubsgäste ab 18 Jahren sind tourismusbeitragspflichtig, wenn sie für mindestens eine Übernachtung in einem der teilnehmenden Orte weilen. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren sind vom Tourismusbeitrag befreit, erhalten die Karte allerdings auf Wunsch gegen 1 Euro Schutzgebühr. Als Besonderheit gibt es für Ostseefans eine persönliche Jahreskarte mit Lichtbild und Namen, die bei der Gemeindeverwaltung Scharbeutz beantragt werden kann.

Behinderte mit einer Schwerbehinderung ab 80% erhalten eine Ermäßigung um 50% auf den Tourismusbeitrag. Begleitpersonen sind beitragsfrei, sofern dieses mit einem "B" im Behindertenausweis gekennzeichnet ist. Der Gast hat seinem Vermieter die Berechtigung auf Ermäßigung oder Befreiung durch Vorlage des Behindertenausweises nachzuweisen.

Leistungen der Ostseecard

Hinter der Ostseecard steht ein umfangreiches Leistungsspektrum an zahlreiche Ermäßigungen für Attraktionen, Rabatte in Geschäften und Sonderangebote in der Gastronomie. Außerdem erlaubt die Ostseecard freie und unbegrenzten Zugang zu allen Ostseestränden in den teilnehmenden Orten. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Leistungen finden Sie im Internet auf der Seite www.ostseecard.de sowie in den jeweiligen Informationsbroschüren der beteiligten Orte.

Der direkte Weg zu unserem Kontaktformular:

Schreiben Sie uns!